Aktuelles - Heimatgeschichte Gundelfingen-Wildtal e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Aktuelles


„Muul uf!"

Alemannische Lieder mit Uli Führe


am Samstag, 08.08.2020 um 20 Uhr
im
Pfarrhof der Ev. Kirchengemeinde Gundelfingen

Wir veranstalten für die Gundelfinger Bürger etwas ganz Besonderes, einen Abend mit Mundart-Liedern. Uli Führe präsentiert grenzüberschreitende alemannische Lieder aus seinem Buch Woni sing und stand. Hinter der Leichtigkeit der Texte verbirgt sich aber auch immer Hinter- und Abgründiges, sodass das Lachen manchmal eine andere Richtung bekommt.
Führe studierte Musik. Heute lebt er als Musiker, Komponist und alemannischer Kleinkünstler in Buchenbach.

Anmeldung per E-Mail oder telefonisch bei Adelheid Haehnel erforderlich: adelheid.haehnel@gmx.de
, 0761/5569206  ab dem 26.07.
Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.


Fotoausstellung

Wenn es die Corona-Situation erlaubt, planen wir im Englerbeck-Huus die Ausstellung"Lueg emol: Gundelfingen verändert sich" zu präsentiertien.
Der Öffnungstermin wird noch bekanntgegeben. Er liegt vermutlich im letzten Quartal 2020.

Die Ausstellung wurde schon im Gundelfinger Rathausfoyer gezeigt. Anhand zahlreicher Bildpaare werden einige Grundstücke mit ihrem Gebäuden von früher mit heute verglichen. Dabei tritt manch Interessantes zu Tage.

Das linke Bild zeigt die Kreuzung in der Orstmitte mit dem Gasthaus Engel und der Eismann-Waage von ca. 1960. Rechts das heutige Bild.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü